IL KINO Berlin

Great movies in small cinema and cosy bar

Nurejew - The White Crow (ab 26.9.)

Drama von Ralph Fiennes · 127 min · Großbritannien, 2018
OmU – Englisch mit deutschen Untertiteln

 
 

Deutsch

Paris in den 1960er Jahren: Der Kalte Krieg befindet sich auf seinem Höhepunkt und die Sowjetunion schickt ihre beste Tanzkompanie in den Westen, um ihre künstlerische Stärke zu demonstrieren. Das Leningrader Kirow-Ballett begeistert die Pariser Zuschauer, aber ein Mann sorgt für die Sensation: der virtuose junge Tänzer Rudolf Nurejew. Attraktiv, rebellisch und neugierig, lässt er sich vom kulturellen Leben der Stadt mitreißen. Begleitet von der schönen Chilenin Clara Saint (Adèle Exarchopoulos) streift er durch die Museen und Jazz-Clubs der Stadt, sehr zum Missfallen der KGB-Spione, die ihm folgen. Doch Nurejew genießt den Geschmack der Freiheit und beschließt in Frankreich politisches Asyl zu beantragen. Ein höchst riskantes Katz- und Mausspiel mit dem sowjetischen Geheimdienst beginnt.

English

Paris in the 1960s: The Cold War is at its peak and the Soviet Union is sending its best dance company to the West to demonstrate its artistic strength. The Leningrad Kirov Ballet captivates the Parisian audience, but one man makes the sensation: the virtuoso young dancer Rudolf Nureyev. Attractive, rebellious and curious, he lets himself be carried away by the cultural life of the city. Accompanied by the beautiful Chilean Clara Saint (Adèle Exarchopoulos), he wanders through the city's museums and jazz clubs, much to the displeasure of the KGB spies following him. But Nureyev enjoys the taste of freedom and decides to apply for political asylum in France. A highly risky cat and mouse game with the Soviet secret service begins.

New Money + Q&A mit Regisseur Jason Kohl am 21.9.

von Jason Kohl · 90 min · US/DE, 2019
OmU – Endglsich mit deutschen Untertiteln


English:
A struggling pet store worker kidnaps her estranged father after he cuts her out of his will. .

Deutsch:
NEW MONEY erzählt die Geschichte einer verzweifelten jungen Frau, die ihren reichen Vater, der unter Demenz leidet, entführt, nachdem er sie enterbt.

Dolor y gloria - Leid und Herrlichkeit (OmU)

Drama von Pedro Almódovar · 114 min · Spanien, 2019
OmU – Spanisch mit deutschen Untertiteln

 
 

Deutsch

Regisseur Salvador Mallo (Antonio Banderas) entdeckte schon früh seine Leidenschaft für das große Kino und die Geschichten, die es erzählt. Aufgewachsen im Valencia der 60er Jahre, aufgezogen von seiner liebevollen Mutter (Penélope Cruz), die sich ein besseres Leben für ihn wünscht, zieht es ihn in den 80er Jahren nach Madrid. Dort trifft er auf Federico (Leonardo Sbaraglia), eine Begegnung, die sein Leben von Grund auf verändern wird. Gezeichnet von seinem exessiven Leben blickt Salvador jetzt auf die Jahre zurück, in denen er als Regisseur große Erfolge feierte, schmerzliche Verluste hinnehmen musste, aber auch zu einem der innovativsten und erfolgreichsten Filmschaffenden in Spanien wurde. Durch die Reise in seine Vergangenheit und die Notwendigkeit diese zu erzählen, findet Salvador den Weg in ein neues Leben…

English

Director Salvador Mallo (Antonio Banderas) discovered early on his passion for the silver screen and the stories it tells. Raised in Valencia in the 60s, by his loving mother (Penélope Cruz), who wants a better life for him, he moves to Madrid in the 80s. There he meets Federico (Leonardo Sbaraglia), an encounter that will change his life. Marked by his exessive life, Salvador now looks back on the years in which he had great success as a director, suffered painful losses, but also became one of the most innovative and successful filmmakers in Spain. Through the journey into his past and the need to tell it, Salvador finds his way into a new life...

Aladdin

Fantasy-Musical von Guy Ritchie · 128 mins · USA, 2019
OmU
 – Englisch mit deutschen Untertiteln

English

Agrabah! The fairy-tale city that has been making audiences dream for generations across all borders. With his spectacular live action adaptation of ALADDIN, one of the most beautiful love and adventure stories of 1001 Nights, director Guy Ritchie takes you into the magical world of magnificent palaces, mysterious bazaars, flying carpets and .... Aladdin's magic lamp. Coming out of of the lamp is none other than Hollywood superstar Will Smith as the genie, who uses magic and contagious good humor to help Aladdin conquer the heart of the beautiful Princess Jasmine. A thrilling cinematic experience for the senses which fills the heart with excitement, laughs and romance.

 

Deutsch

Agrabah! Die märchenhafte Stadt, die seit Generationen und über alle Grenzen hinweg die Zuschauer zum Träumen bringt. Mit seiner spektakulären Live Action-Verfilmung von ALADDIN, einer der schönsten Liebes- und Abenteuergeschichten aus 1001 Nacht, entführt Regisseur Guy Ritchie in die zauberhafte Welt der prachtvollen Paläste, geheimnisvollen Bazare, fliegenden Teppiche und…. Aladdins Wunderlampe. Aus dieser steigt niemand geringerer als Hollywood-Superstar Will Smith als Flaschengeist Dschinni, der mit Magie und ansteckend guter Laune Aladdin hilft das Herz der wunderschönen Prinzessin Jasmin zu erobern. Ein mitreißendes Kinoerlebnis für die Sinne und das Herz voller Spannung, Humor und Romantik.

Once Upon a Time in...Hollywood

Drama-Komödie von Quentin Tarantino · 161 min · USA, 2019
OmU –Englisch mit Deutschen Untertiteln

 
 

English

With "Once Upon A Time ... in Hollywood," Quentin Tarantino shot his supposedly penultimate movie, reviving the 1960s Hollywood, where hippie nostalgia and hippie horror meet: in 1969, Los Angeles, members of the Manson's family murder Sharon Tate, the heavily pregnant wife of director Roman Polanski. In this rendition, Tarantino makes a love letter to the historic Hollywood.

Deutsch

Mit „Once Upon A Time...in Hollywood" hat Quentin Tarantino seinen angeblich vorletzten Film gedreht. Darin lässt er das Hollywood der 1960er-Jahre wieder aufleben. Hippie-Nostalgie und Hippie-Horror treffen aufeinander: 1969 ermorden in Los Angeles Mitglieder der Manson Familie Sharon Tate, die hochschwangere Ehefrau von Regisseur Roman Polanski. Tarantino macht daraus einen historischen Hollywood-Liebesbrief.

Diego Maradona

Dokumentation von Asif Kapadia · 130 min · Großbritannien, 2019
OmU – Englisch mit deutschen Untertiteln

 
 

Deutsch

Asif Kapadia widmet sich in seinem Dokumentarfilm, der im diesjährigen Wettbewerb in Cannes lief, dem Phänomen Maradona: Ein Argentinier, der den große Durchbruch als Fußballer feierte, sich mit der Mafia einließ und drogensüchtig wurde. Aus den Slums von Buenos Aires schaffte er es über den großen Teich nach Barcelona und anschließend zum weniger erfolgreichem SSC Neapel. Zunächst ein Wechsel, der wie ein Abstieg auf der Karriereleiter schien. Doch Maradona wurde von den Fans behandelt wie eine Ikone, denn er brachte ihnen den Erfolg. Gemeinsam mit der Mannschaft gewann er 1987 die italienische Meisterschaft, ein Jahr zuvor holte er mit der Nationalmannschaft Argentiniens sogar die Weltmeisterschaft.

English

Asif Kapadia's documentary is dedicated to the Maradona phenomenon: an Argentinian who celebrated his breakthrough as a footballer, got involved with the Mafia and became a drug addict. From the slums of Buenos Aires he made it across the big pond to Barcelona and then to the less successful SSC Naples. Aa change that seemed like a descent one on his career ladder. But Maradona was treated like an icon by the fans, because he brought them success. Together with the team he won the Italian championship in 1987, and a year earlier he won the world championship with the national team of Argentina. 


Mein Leben mit Amanda (ab 12.9.)

Drama von Mikhaël Hers · 107 min · Frankreich, 2019
OmU - Französisch mit deutschen Untertiteln

 
 

Deutsch

Sommer in Paris. David, 24 Jahre alt, führt ein unbekümmertes Single-Leben, das er sich mit verschiedenen Jobs finanziert. Gelegentlich schaut er auf einen Sprung bei seiner Schwester und ihrer kleinen Tochter Amanda vorbei. Und da ist noch seine neue Nachbarin Léna, in die er sich verlieben könnte. Doch von einem auf den anderen Tag findet die sommerliche Unbeschwertheit ein Ende. David ist gezwungen, eine große Entscheidung zu treffen und eine noch größere Verantwortung zu übernehmen. Für sein Leben und das seiner siebenjährigen Nichte Amanda. Und die clevere Kleine hat so ihre eigenen Vorstellungen, wie das aussehen soll.

English

Summer in Paris. David, 24 years old, leads a carefree single life that he finances with various jobs. He is close with his sister Sandrine and occasionally likes to swing by see her and her little daughter Amanda. There is also his new neighbor Léna, whom he could fall in love with. But from one day to the other, summerly lightheartedness comes to an end. David is forced to make a big decision and take on even greater responsibility. For his life and that of his seven year old niece Amanda. And this clever little one has her own ideas of what that should look like.

 

 

 

Synonymes (ab 12.9.)

Drama von Nadav Lapid · 123 min · Frankreich, Israel 2018
OmU – Französisch/Hebräisch mit deutschen Untertiteln

 
 

Deutsch

Ausgezeichnet mit dem Goldenen Bären auf der diesjährigen Berlinale und nun bei uns im IL Kino: Synonymes.

Als der junge Israeli Yoav nach Paris kommt, laufen die Dinge erst mal richtig schlecht für ihn. Er kommt in einer leerstehenden und bitterkalten Altbauwohnung unter und als er gerade im Badezimmer ist, werden ihm seine Sachen gestohlen. Nun steht er nackt da und hat nichts mehr außer seinem Traum, seine Vergangenheit hinter sich zu lassen und Franzose zu werden. Doch da bekommt er unerwartet Hilft von dem Nachbarpärchen Caroline und Emile, die Yoav nicht nur einkleiden, sondern ihm sogar noch Geld und ein Handy geben. Er zieht in eine heruntergekommene Wohnung und verfolgt sein Vorhaben weiter, Bürger des Landes zu werden, sucht sich einen Job und lernt für den Einbürgerungstest. Doch es ist nicht leicht, neue Wurzeln zu schlagen, immer wieder gibt es neue Ärgernisse und Probleme, und auch die Geister der Vergangenheit lassen Yoav nicht ganz los.

English

When young Israeli Yoav comes to Paris, things are really bad for him. He finds shelter in an empty and bitterly cold apartment in an old building and when he's in the bathroom, his things are stolen. Now he stands naked and has nothing but his dream to leave his past behind and become French. But then he unexpectedly gets help from his neighbours Caroline and Emile, who not only dress Yoav, but even give him money and a mobile phone. He moves into a dilapidated flat and pursues his plan to become a citizen of the country, looks for a job and studies for the naturalization test. But it's not easy to put down new roots, there are always new annoyances and problems, and also the ghosts of the past don't let Yoav go.


22.9. Koudelka: Shooting Holy Land in Anwesenheit des Regisseurs

Dokumentarfilm von Gilad Baram · 72 min · Deutschland, Tschechien 2017
OmeU - Englisch mit englischen Untertiteln

 
 

Deutsch

Der tschechische Fotograf Josef Koudelka wuchs hinter dem Eisernen Vorhang auf und wurde berühmt mit seinen ikonischen Fotos vom Einmarsch der sowjetischen Truppen in Prag 1968. Fast 50 Jahre später steht Koudelka fassungslos vor der neun Meter hohen Mauer, die Israel in der Westbank errichtet hat. Er beginnt ein über vier Jahre dauerndes Fotoprojekt in der Region.

English

Koudelka: Shooting Holy Land is a unique and intimate look into the creative process of Josef Koudelka, one of photography’s greatest living masters. Filmmaker Gilad Baram follows Koudelka on his photographic journey through Israel and Palestine as he searches for the elusive moment in which a photograph emerges.

PREVIEW: Normal + Q&A - am 30.9.

Dokumentarfilm von Adele Tulli · 70 min · Italien, 2018
OmeU - Italienisch mit deutschen Untertiteln

 
 

Deutsch

Adele Tullis formal gradliniges und ästhetisch überzeugendes Filmdokument handelt von starren Genderrollen und der unkritischen Unterwerfung unter das Diktat der (Hetero-)Normativität. Die Regisseurin richtet die Kamera auf alltägliche Handlungen, Rituale und Szenen und lässt einige Situationen durch eine konterkarierende Bild-Ton-Montage befremdlich erscheinen. In langen, ruhigen Einstellungen zeigt sie, wie Mädchen zu Prinzessinnen geschminkt werden, wie ein Vater seinen Sohn auf ein Motorradrennen begleitet und wie kreischende Teeniemädchen sich mit dem angehimmelten YouTube-Star ablichten lassen. Sie zeigt Jungs beim Ego-Shooter- und Gotcha-Spielen, verfolgt das Fotoshooting eines frisch verheirateten Paares, zeigt ausufernde Junggesellinnenabschiede, filmt einen Kurs, der jungen Männern zeigen soll, wie man zum Alphamännchen wird, und einen, in dem Frauen lernen sollen, wie man dem Mann in der Ehe am besten dienen kann. Dabei bleibt Tulli konsequent beobachtend, fast distanziert. In der kommentarlosen Aneinanderreihung dieser unzähligen stereotypen Handlungen ist letzten Endes dann doch ein Kommentar enthalten.

English

Adele Tullis’s formally straightforward but aesthetically convincing documentary examines rigidly defined gender roles and the uncritical submission to the dictates of (hetero)normativity. Turning her camera’s gaze on everyday actions, rituals and scenes, the director makes some of the situations she records seem disconcerting by juxtaposing sounds and images in a contradictory montage. In long, static shots she depicts girls being made up to look like princesses; a father accompanying his son to a motorcycle race; and a group of screaming teenage girls having their photos taken with an idolised YouTube star. She also shows boys playing first-person shooter games and Gotcha; she follows the photo shoot of a newly married couple, watches hen nights getting out of hand, films a course designed to show young men how to become alpha males, and another in which women learn how best to serve their husbands in marriage. Tulli remains consistently observant, almost distant, throughout. But in the end, we realise that this succession of countless uncommented stereotypical actions does contain a commentary after all.