IL KINO Berlin

Great movies in small cinema and cosy bar

Toni Erdmann (OF)

Toni Erdmann

Drama by Maren Ade · 162 mins · Germany, 2016
OF – Original German version (without subtitles) 

Deutsch

Peter Simonischek (Oktober November, Der kleine Diktator, Hierankl) ist TONI ERDMANN und er ist Winfried, 65, ein Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines – gespielt von Sandra Hüller (Über uns das All, Finsterworld, Requiem) – ist eine Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Vater und Tochter könnten also nicht unterschiedlicher sein: Er, der gefühlvolle, sozialromantische Alt-68er, sie, die rationale Unternehmensberaterin, die bei einem großen Outsourcing-Projekt in Rumänien versucht aufzusteigen, und sich in einer Männerdomäne zu behaupten.

 

Da Winfried zu Hause also nicht viel von seiner Tochter sieht, beschließt er, sie nach dem Tod seines Hundes spontan zu besuchen. Statt sich anzukündigen, überrascht er sie mit Scherzgebiss und Sonnenbrille in der Lobby ihrer Firma. Ines bemüht sich, gute Miene zum bösen Spiel zu machen und schleppt ihren Vater in seinen alten Jeans mit zu Businessempfängen und Massageterminen. Doch der Besuch führt nicht zu einer Annäherung. Winfried nervt seine Tochter mit lauen Witzen und unterschwelliger Kritik an ihrem leistungsorientierten Leben zwischen Meetings, Hotelbars und unzähligen E-Mails. Vater und Tochter stecken in einer Sackgasse, und es kommt zum Eklat zwischen den beiden.

Doch statt, wie angekündigt, Bukarest zu verlassen, überrascht Winfried Ines mit einer radikalen Verwandlung in Toni Erdmann, sein schillerndes Alter Ego. Mit schiefem Gebiss, schlechtem Anzug und Perücke ist Toni wilder und mutiger als Winfried und nimmt kein Blatt vor den Mund. Toni mischt sich in Ines‘ Berufsleben mit der Behauptung ein, der Coach ihres Chefs zu sein, und startet einen Amoklauf aus Scherzen. Überraschend lässt Ines sich auf sein Angebot ein, und Vater und Tochter machen eine verblüffende Entdeckung: Je härter sie aneinander geraten, desto näher kommen sie sich.

English

Toni Erdmann (Peter Simonischek) is Winfried, 65, a music teacher with a strong penchant for jokes, who lives with his old dog. His daughter Ines (Sandra Hüller) is a career woman who travels around the world in order to optimize companies. Father and daughter could therefore not be more different. He, the soulful, socially romantic '68. She, the rational management consultant who tries to raise her profile at a major outsourcing project in Romania to compete in a mans world.

Winfried does not see much of his daughter at home, he decides after the death of his dog to visit her spontaneously. But the visit does not lead to a rapprochement. Winfried annoys his daughter with mild jokes and subliminal criticism of their performance-oriented life between meetings, hotel bars and countless emails. Father and daughter at an impasse and it comes to a confrontation between the two.

But instead, as announced to leave Bucharest, he surprised Ines with a radical transformation in Toni Erdmann, his dazzling alter ego. With crooked teeth, bad suit and wig Toni is wilder and bolder than Winfried and does not mince his words. Toni mixes in Ines professional life, to be with the assertion that the coach of her boss and start a rampage of jokes. Surprisingly leaves Ines on his offer, and father and daughter making a startling discovery: The harder they clashed, the closer they come.