IL KINO Berlin

Great movies in small cinema and cosy bar

Streik (ab 25.04.)

Drama von Stéphane Brizé · 114 min · Frankreich, 2018
OmeU - Französisch mit deutschen Untertiteln

 
 

Deutsch

Im südfranzösischen Ort Agen herrscht Aufruhr: 1100 Arbeiter sollen ihre Stelle verlieren, weil der lokale Standort des Autozulieferers Perrin aufgegeben wird. Er sei nicht mehr wettbewerbsfähig, behauptet die Direktion.

Laurent Amédéo (Vincent Lindon) und andere Gewerkschafter sind empört: Das Werk erzielt doch hohe Gewinne! Außerdem haben die Arbeitnehmervertreter vor zwei Jahren mit der Geschäftsleitung eine Vereinbarung unterzeichnet, wonach der Betrieb mindestens fünf Jahre weitergehen sollte. Dafür machten die Arbeiter finanzielle Zugeständnisse und der französische Staat gab Subventionen.

Amédéo und seine Kollegen rufen zum sofortigen Streik auf, um den noch laufenden Betrieb lahmzulegen. Die angebotenen Abfindungen werden abgelehnt, die Gewerkschafter wollen die Schließung des Werks verhindern, denn es gibt in der Gegend keine anderen Arbeitsplätze.

Der französische Präsident schickt einen Sonderberater (Jean Grosset) nach Agen, aber Amédéo und Kollegen erkennen schnell, dass er ihnen wenig anzubieten hat. Wütend fordern die Gewerkschafter, dass der deutsche Chef des Dimke-Konzerns, Martin Hauser, nach Frankreich kommt, um mit ihnen zu reden.

Bei einem Teil der Belegschaft stößt Amédéo allmählich auf Widerstand: Manche wollen lieber die Abfindung nehmen, als weiter zu protestieren und zu streiken.

English

There is a riot in the southern French town of Agen: 1100 workers are expected to lose their jobs becausethe automotive supplier Perrin is planning to shut down the local factory. It is no longer competitive, according to the managers.

Laurent Amédéo (Vincent Lindon) and other trade unionists are outraged: the plant is making huge profits! In addition, two years ago, the employee representatives signed an agreement with the management, agreeing to keep operations running for at least five years. For this, the workers made financial concessions and the French government gave subsidies.

Amédéo and his colleagues call for an immediate strike to paralyze the ongoing operation. The severance packages offered are rejected and the trade unionists want to prevent the closure of the plant, as there are no other jobs in the area.

The French President sends a special adviser (Jean Grosset) to Agen, but Amédéo and his colleagues quickly realize that he has little to offer them. Increasingly angry, the trade unionists demand that the German boss of the Dimke Group, Martin Hauser, comes to France to talk to them.

In parts of the workforce, Amédéo is beginning to face resistance: some people prefer to take the severance pay rather than continue to protest and strike.