IL KINO Berlin

Great movies in small cinema and cosy bar

Porto (OmU)

Drama by Gabe Klinger - 76 mins - Portugal/France/USA/Poland , 2016
OmU - English (some Portuguese/French) with German subtitles

English

Jake (Anton Yelchin) and Mati (Lucie Lucas) are two outsiders in the Portuguese city of Porto who once experienced a brief connection. He’s an American loner exiled from his family; she’s a French student abroad with her professor lover. One day they see each other from a distance at an archeological site and then again at a train station and a café, where Jake works up the courage to speak to Mati for the first time and they embark on a night of carefree intimacy.

This experience is looked at years later using fragments from Mati and Jake’s lives apart, both of them still haunted by the powerful moments they shared. Working backwards and forwards with time, and alternating a narrow and wide visual canvas, Porto reveals the depths of a surprising encounter, eventually settling into the one unforgettable night when Mati and Jake chanced upon feelings of love and passion that they never thought were possible.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsch

Jake (Anton Yelchin) und Mati (Lucie Lucas) sind zwei Außenseiter in der portugiesischen Stadt Porto, die einmal ein kurzes, gemeinsames Erlebnis hatten. Er ist Amerikaner und Einzelgänger, von seiner Familie verbannt. Sie eine französische Austauschstudentin und Geliebte ihres Professors. Eines Tages treffen sie sich wieder: an einer archäologischen Stätte, in einem Bahnhof und einem Café, wo Jake endlich den Mut aufbringt, Mati anzusprechen. Eine Nacht lang teilen sie sorglose Intimität.

Auf diese Erfahrung blickt man Jahre später, versetzt mit Fragmenten aus ihren Leben fern voneinander. Jake und Mati werden immer noch von den mächtigen Momenten, die sie teilten, verfolgt. Verschiedene Zeitebenen ergeben in “Porto” eine vielschichtige, visuelle Leinwand. Ein Film über eine Zufallsbekanntschaft, eine unvergessliche Nacht und über zwei Menschen, die nie geglaubt hätten, dass diese Leidenschaft möglich wäre.