IL KINO Berlin

Great movies in small cinema and cosy bar

IL KINO Italia #30: Normal - am 19.06.

Dokumentarfilm von Carlotta Cerquetti · 52 min · Italien, 2018
OmeU - Italienisch mit deutschen Untertiteln

 
 

Deutsch

Adele Tullis formal gradliniges und ästhetisch überzeugendes Filmdokument handelt von starren Genderrollen und der unkritischen Unterwerfung unter das Diktat der (Hetero-)Normativität. Die Regisseurin richtet die Kamera auf alltägliche Handlungen, Rituale und Szenen und lässt einige Situationen durch eine konterkarierende Bild-Ton-Montage befremdlich erscheinen. In langen, ruhigen Einstellungen zeigt sie, wie Mädchen zu Prinzessinnen geschminkt werden, wie ein Vater seinen Sohn auf ein Motorradrennen begleitet und wie kreischende Teeniemädchen sich mit dem angehimmelten YouTube-Star ablichten lassen. Sie zeigt Jungs beim Ego-Shooter- und Gotcha-Spielen, verfolgt das Fotoshooting eines frisch verheirateten Paares, zeigt ausufernde Junggesellinnenabschiede, filmt einen Kurs, der jungen Männern zeigen soll, wie man zum Alphamännchen wird, und einen, in dem Frauen lernen sollen, wie man dem Mann in der Ehe am besten dienen kann. Dabei bleibt Tulli konsequent beobachtend, fast distanziert. In der kommentarlosen Aneinanderreihung dieser unzähligen stereotypen Handlungen ist letzten Endes dann doch ein Kommentar enthalten.

English

Adele Tullis’s formally straightforward but aesthetically convincing documentary examines rigidly defined gender roles and the uncritical submission to the dictates of (hetero)normativity. Turning her camera’s gaze on everyday actions, rituals and scenes, the director makes some of the situations she records seem disconcerting by juxtaposing sounds and images in a contradictory montage. In long, static shots she depicts girls being made up to look like princesses; a father accompanying his son to a motorcycle race; and a group of screaming teenage girls having their photos taken with an idolised YouTube star. She also shows boys playing first-person shooter games and Gotcha; she follows the photo shoot of a newly married couple, watches hen nights getting out of hand, films a course designed to show young men how to become alpha males, and another in which women learn how best to serve their husbands in marriage. Tulli remains consistently observant, almost distant, throughout. But in the end, we realise that this succession of countless uncommented stereotypical actions does contain a commentary after all.