IL KINO Berlin

Great movies in small cinema and cosy bar

Ana, mon amour (OmU + OmeU) ab 24.08

Drama by Călin Peter Netzer - 127 mins - Romania, Germany, France , 2016
OmU and OmeU - Romanian/Russian with German/English subtitles (check program for language of screening)

English

Toma and Ana meet at university. A love affair begins that is full of hopes and dreams and suffused by the feeling that each needs the other in equal measure. Ana has a complicated family background and suffers from severe panic attacks. Middle-class Toma is as shocked as he is fascinated by the deep well of despair he encounters in his beloved.

Toma gives Ana his complete support and takes her to see a string of doctors. At the same time the two begin to isolate themselves from their families and friends. Ana’s weakness appears to make Toma stronger. When she falls pregnant, Ana embarks on a therapy based on analytical psychoanalysis from which she emerges a stronger person. But then Toma’s world begins to topple ...

Călin Peter Netzer’s film blends romantic drama with a study of mental illness and how it is overcome. Unfolding like a complex puzzle structured around Toma’s psychoanalytical sessions, the narrative plunges into the past in a series of sustained flashbacks. Scenes from a complex marriage that reveal numerous connections to the repressed depths and taboos of Romanian society.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsch

Toma und Ana lernen sich an der Universität kennen. Eine Liebe voller Hoffnungen und Träume beginnt, bestimmt von dem Gefühl, dass einer den anderen braucht. Ana stammt aus komplizierten Familienverhältnissen und leidet unter heftigen Panikattacken. Der gutbürgerlich aufgewachsene Toma ist von den Abgründen, die er bei seiner Liebsten entdeckt, ebenso schockiert wie fasziniert.

Während er Ana zur Seite steht und sie zu immer neuen Ärzten begleitet, isoliert sich das Paar zusehends von Familie und Freunden. Anas Schwäche scheint Toma Kraft zu geben. Als sie schwanger wird, beginnt Ana eine analytische Psychotherapie, aus der sie gestärkt hervorgeht. Nun beginnt der Boden unter Tomas Füßen zu schwanken ...

Călin Peter Netzer verbindet ein Liebesdrama mit der Studie einer Krankheit und ihrer Überwindung. In Form eines komplexen Puzzles, strukturiert durch psychoanalytische Sitzungen, denen sich Toma unterzieht, taucht die Erzählung in langen Rückblenden in die Vergangenheit ein. Szenen einer komplizierten Ehe, mit zahlreichen Verbindungslinien in verdrängte, tabuisierte Untiefen der rumänischen Gesellschaft.